Vorläufiges Programm

Hier finden Sie das tagesaktuelle Programm des Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2017.

Schwerpunktthemen des Kongresses

  • Chronisch kranke Kinder
  • Versorgungslandschaften
  • Perinatale Einflüsse auf die Gesundheit des Kindes

Chronisch kranke Kinder und Jugendliche:

Die Behandlung und Betreuung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher beschäftigt alle in der Kinder- und Jugendmedizin engagierten Kolleginnen und Kollegen und stellt uns vielfach vor besondere Herausforderungen. Dies ist ein Kernthema der Kinder- und Jugendmedizin. Gerade bei den chronisch kranken Kindern und Jugendlichen ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit besonders wichtig.


Versorgungslandschaften:

Die Vernetzung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung von Kindern und Jugendlichen ist eine wichtige Aufgabe und vielfach auch eine Herausforderung. Der Begriff der Versorgungslandschaften rückt den Fokus auf die einzelnen Akteure und die nicht selten anzutreffenden Schnittstellenprobleme. Wie lassen sich interdisziplinäre und sektorenübergreifende Versorgungskonzepte in der Kinder- und Jugendmedizin realisieren und verbessern? Welche Strukturen gibt es bereits, welche werden gebraucht?


Perinatale Einflüsse auf die Gesundheit des Kindes:

In den letzten Jahren haben zahlreiche Forschungsergebnisse einen bedeutenden Einfluss von Schwangerschaft und Perinatalperiode auf die Gesundheit der Menschen in Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter aufzeigen können. Das Konzept der „perinatalen Programmierung“ steht hierfür exemplarisch im Fokus. Was wissen wir über den wesentlichen prägenden Einfluss der frühesten Lebensphasen auf die Gesundheit im gesamten folgenden Leben?